Zukunftsforum Nachhaltige Textilien – Digitalisierung und Arbeitsbedingungen als Priorität

01. November 2023

Zukunftsforum Nachhaltige Textilien – Digitalisierung und Arbeitsbedingungen als Priorität

 

Bereits zum 7. Mal fand das Zukunftsforum Nachhaltige Textilien am Kerenzerberg in Glarus Nord statt. Der gesamte Tag stand unter dem Motto «Think Forward, Act Now!». Dementsprechend fand man zukunftsträchtige Themen wie Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft, Langlebigkeit, Kommunikation und Arbeitsbedingungen auf der Agenda.

Den Einstieg in diese Themen ermöglichten Impulsreferate der jeweiligen Expert:innen. So gab unter anderem Prof. Dr. Ingo Rollwagen von der Hochschule Fresenius, Fachbereich Design / AMD Berlin Einblicke, wie neue Muster im Management von Innovationen und Nachhaltigkeit die Textilwirtschaft revolutionieren könnten.

Auch Unternehmen und Organisationen wie Nikin, glore, Brakeable, Quantis, oder Produzenten wie Evolution gaben wirkungsvolle Impulse. Es wurde aufgezeigt, wie sie bereits erfolgreich ihre Nachhaltigkeitsversprechen Stück für Stück verbessert haben bzw. welche generellen Massnahmen wirkungsvoll sind. Nutzung von Synergien, Schaffung von Transparenz in den Lieferketten sowie erfolgreiche Kommunikation, um Konsumierende zu überzeugen und mit auf den Weg zu nehmen waren einige der konkreten Beispiel.

Zudem war die internationale Nichtregierungsorganisation WRAP vertreten. WRAP setzt sich weltweit dafür für eine nachhaltige Zukunft und die Bekämpfung der Ursachen der Klimakrise ein. Die NGO wurde 2000 im Vereinigten Königreich gegründet und ist in über 40 Ländern tätig. Am Zukunftsforum teilten sie Best Practices aus dem internationalen Kontext. Ihr aktueller Leitfaden zu „Circular Business Models“ zeigt dabei ganz konkret, welche Handlungsmassnahmen für eine nachhaltige Zukunft umgesetzt werden können.

In Deep Dive Sessions wurden jeweils im Anschluss die Themen vertieft und Raum für Austausch und Kreativität geschaffen. Auch die schweizweite Initiative reflect your style, von der Swiss Fair Trade Trägerin ist, führte eine Deep Dive Session statt. Angeregt wurden zum Thema „Textile Kreislaufwirtschaft: Attraktivitätssteigerung für Konsumierende und Zugang zu Angeboten“ Anregungen und Lösungswege gesammelt, die in die Kommunikationsstrategie von reflect your style für 2024 einfliessen werden.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr, wenn das Zukunftsforum Nachhaltige Textilien vom 28.-30. Oktober 2024 stattfindet.

Wenn Sie weitere Details und genauen Inhalte der Präsentationen nachlesen möchten, können Sie das auf der Website des Zukunftsforums.

Weitere Beiträge

Magasins du Monde feiert 50 Jahre fairen Handel und Solidarität in der Westschweiz!

Am 14. Mai 2024 wurde ein Meilenstein erreicht: Magasins du Monde feierte ihr 50-jähriges Jubiläum!

Fair Fashion Award – wo Menschenrechte und Nachhaltigkeit im Rampenlicht stehen

Mit dem heute lancierten Fair Fashion Award werden die zwei herausragendsten Nachhaltigkeitslösungen von in der Schweiz tätigen Textilunternehmen und -projekten prämiert.

Fair Trade zieht in Schulen ein

Im Frühjahr 2024 wird ein neues Angebot von Swiss Fair Trade lanciert: Fair Trade School. Es ist eine Auszeichnung für Schulen, die ein herausragendes Engagement für globale Gerechtigkeit aufweisen.

EU einigt sich auf fortschrittliches Lieferkettengesetz

Am 14. Dezember 2023 hat sich die EU auf ein wegweisendes Lieferkettengesetz geeinigt. Die Richtlinie verpflichtet in der EU tätige Unternehmen zu einer verbindlichen Sorgfaltsprüfung bezüglich Menschenrechte und Umweltschutz.

16. Internationale Fair Trade Towns Konferenz in der Schweiz ein grosser Erfolg

Die 16. Internationale Fair Trade Towns Konferenz brachte die internationale Fair Trade Gemeinschaft in Glarus Nord zusammen und hat gezeigt, was wir gemeinsam als globale Bewegung erreichen können.

Vier neue Mitglieder an Generalversammlung aufgenommen

An der Generalversammlung von Swiss Fair Trade durften wir uns gleich über vier neue Mitglieder freuen, die zeigen, dass Fair Trade in vielen Bereichen ein Kernanliegen ist.

Local Action, Global Impact – Internationale Fair Trade Towns Konferenz

Die Internationale Fair Trade Towns Konferenz 2023 steht vor der Tür! Vom 22. bis 24. September findet sie in Glarus Nord, der ersten Fair Trade Stadt der Schweiz, statt.

World Fair Trade Day 2023: Gemeinsam Wirkung erzielen

Anlässlich des World Fair Trade Days haben wir gemeinsam mit unseren Fair Trade Towns, Mitgliedern und Partnerinnen und Partnern gezeigt, dass Fair Trade wirkt.

Genf ist Fair Trade Town!

Am 24. November 2022 erhielt die Stadt Genf die Auszeichnung zur Fair Trade Town! Genf ist damit die 20. Schweizer Gemeinde, die für ihr Engagement für den fairen Handel ausgezeichnet wird.