Webinar: Möglichkeiten des neuen Bundesgesetzes zur öffentlichen Beschaffung

9. Juni 2020

Webinar: Möglichkeiten des neuen Bundesgesetzes zur öffentlichen Beschaffung

Am 2. Juni hat Swiss Fair Trade zusammen mit dem Rechtsexperten Marc Steiner und Max Havelaar ein Webinar für Gemeinden und Städte angeboten, um die Möglichkeiten des revidierten Bundesgesetztes zur öffentlichen Beschaffung aufzuzeigen.

 


Das neue Gesetz zur öffentlichen Beschaffung tritt per 01.01.2021 in Kraft. Nachhaltigkeit wurde neu in den Zweckartikel aufgenommen und zieht sich als grundlegendes Prinzip durch das ganze Gesetz. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für eine soziale und ökologisch verantwortungsvolle Beschaffung.

Im Webinar, welches am 2. Juni stattfand, wurde über die Änderungen informiert und aufgezeigt, welche ersten Schritte als Stadt oder Gemeinde unternommen werden können.

Auf unserer Swiss Fair Trade Seite finden Sie das aufgezeichnete Webinar sowie die Präsentationen der ReferentInnen.

Weitere Beiträge

Die Anmeldung zur Internationalen Fair Trade Town Konferenz ist eröffnet

Die Konferenz verspricht ein vielseitiges und spannendes Programm rund um den Fairen Handel und ist eine grossartige Gelegenheit um Produzent:innen, Konsument:innen und Händler zusammenzubringen.

Das 5. Kerenzerberg Zukunftsforum Nachhaltige Textilien

Vom 18.-20. Oktober findet bereits das 5. Zukunftsforum Nachhaltige Textilien am Kerenzerberg statt. Das Programm verspricht vielseitige Inputs rund um die Implementierung der Agenda 2030 im Textilsektor.

Generalversammlung 2021: Erweiterung Mitglieder, Projekte und Vorstand

Schwerpunkte der Versammlung stellten die Vorstellung der geplanten Projekte, die Aufnahme bewerbenden Mitglieder sowie die Erweiterung des Vorstandes dar.

Klimakrise

Der Klimawandel verursacht enorme Veränderungen im Wettermuster. Die Auswirkungen treffen diejenigen mit am stärksten, die am wenigsten dafür verantwortlich sind: Kleinbäuer*innen im Globalen Süden.

Digitaler Dialog für greifbare und umsetzbare Ziele für die Textilbranche

Transparenz und Rückverfolgbarkeit sind von grosser Relevanz, um konkrete Verbesserungen einzuführen.

Vernehmlassungsantwort Swiss Fair Trade zu «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030» des Bundes

Swiss Fair Trade begrüsst die «Strategie Nachhaltige Entwicklung» des Bundes, sieht aber noch dringenden Handlungsbedarf am Entwurf.

Keine Klimagerechtigkeit ohne Handelsgerechtigkeit

Die Klimakrise ist ungerecht – ihre Auswirkungen spüren diejenigen am stärksten, die am wenigsten dafür verantwortlich sind. Die Fair Trade-Bewegung fordert Staaten auf, ihre Verpflichtungen aus dem Pariser Abkommen zu erfüllen.

Erfolgreicher Kick-off zum Dialog für Ziele

Rückblick zum Multistakeholder-Dialog von Swiss Textiles, amfori und Swiss Fair Trade über gemeinsame Nachhaltigkeitsziele.

Swiss Fair Trade befürwortet die Konzernverantwortungsinitiative

Swiss Fair Trade unterstützt die Initiative, da die Forderungen nach Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards mit dem Verständnis des Fairen Handels übereinstimmen.