Namaskar Gold: T-Shirts aus indischer Baumwolle

04. Juni 2018

Namaskar Gold: T-Shirts aus indischer Baumwolle

Remei hat gemeinsam mit Unternehmen der bioRe® Stiftung und lokalen Partnern in Indien, die technische Herausforderung gelöst, die alte Baumwollart «Namaskar Gold» industriell zu verspinnen, und produziert für Sommer 2018 die ersten Textilien aus den gentechnisch unveränderten Fasern. Mit der Verarbeitung von «Namaskar Gold» kommt die Remei einem Bedürfnis indischer Bauern nach, wieder einheimische Baumwollarten zu kultivieren und ermöglicht den Marktzugang für den GVO-freien Rohstoff.

Falls Sie als Retailer oder als Modemarke Ihr Sortiment mit diesem nachhaltig und fair produzierten Baumwoll-T-Shirts bereichern möchten, wenden Sie sich an info@remei.ch.

Textilien aus «Namaskar Gold» sind mit dem Qualitätslabel bioRe® Sustainable Textiles ausgezeichnet. Die kompromisslos nachhaltigen Anforderungen des Labels, beziehen sich auf die gesamte textile Produktionskette, und unterscheiden sich dadurch von vielen Angeboten im Markt.

Das Qualitätslabel bioRe® Sustainable Textiles steht für fünf Kriterien: Bio-Baumwolle, faire Produktion, ökologisch und hautfreundlich, CO2-neutral und rückverfolgbar bis zum Anbau.

Alle Fabrikate aus «Namaskar Gold» verfügen über eine eingenähte Traceability Nummer, mit deren Hilfe die einzelnen Schritte der Produktion, von der Näherei bis zum Anbau, zurückverfolgbar sind.

Die Zentralschweizer Firma Remei produziert Textilkollektionen für Retailer und Marken aus dem wertvollen Rohstoff.

Weitere Informationen zu Namaskar Gold: www.my-trace.ch , Traceability Code CN1NE201

Weitere Beiträge

Magasins du Monde feiert 50 Jahre fairen Handel und Solidarität in der Westschweiz!

Am 14. Mai 2024 wurde ein Meilenstein erreicht: Magasins du Monde feierte ihr 50-jähriges Jubiläum!

Fair Fashion Award – wo Menschenrechte und Nachhaltigkeit im Rampenlicht stehen

Mit dem heute lancierten Fair Fashion Award werden die zwei herausragendsten Nachhaltigkeitslösungen von in der Schweiz tätigen Textilunternehmen und -projekten prämiert.

Fair Trade zieht in Schulen ein

Im Frühjahr 2024 wird ein neues Angebot von Swiss Fair Trade lanciert: Fair Trade School. Es ist eine Auszeichnung für Schulen, die ein herausragendes Engagement für globale Gerechtigkeit aufweisen.

EU einigt sich auf fortschrittliches Lieferkettengesetz

Am 14. Dezember 2023 hat sich die EU auf ein wegweisendes Lieferkettengesetz geeinigt. Die Richtlinie verpflichtet in der EU tätige Unternehmen zu einer verbindlichen Sorgfaltsprüfung bezüglich Menschenrechte und Umweltschutz.

Zukunftsforum Nachhaltige Textilien – Digitalisierung und Arbeitsbedingungen als Priorität

Bereits zum 7. Mal fand das Zukunftsforum Nachhaltige Textilien statt. Der gesamte Tag stand unter dem Motto «Think Forward, Act Now!».

16. Internationale Fair Trade Towns Konferenz in der Schweiz ein grosser Erfolg

Die 16. Internationale Fair Trade Towns Konferenz brachte die internationale Fair Trade Gemeinschaft in Glarus Nord zusammen und hat gezeigt, was wir gemeinsam als globale Bewegung erreichen können.

Vier neue Mitglieder an Generalversammlung aufgenommen

An der Generalversammlung von Swiss Fair Trade durften wir uns gleich über vier neue Mitglieder freuen, die zeigen, dass Fair Trade in vielen Bereichen ein Kernanliegen ist.

Local Action, Global Impact – Internationale Fair Trade Towns Konferenz

Die Internationale Fair Trade Towns Konferenz 2023 steht vor der Tür! Vom 22. bis 24. September findet sie in Glarus Nord, der ersten Fair Trade Stadt der Schweiz, statt.

World Fair Trade Day 2023: Gemeinsam Wirkung erzielen

Anlässlich des World Fair Trade Days haben wir gemeinsam mit unseren Fair Trade Towns, Mitgliedern und Partnerinnen und Partnern gezeigt, dass Fair Trade wirkt.