16. Internationale Fair Trade Towns Konferenz in der Schweiz ein grosser Erfolg

20. Oktober 2023

16. Internationale Fair Trade Towns Konferenz in der Schweiz ein grosser Erfolg

 

Während drei intensiven und inspirierenden Tagen an der 16. Internationalen Fair Trade Towns Konferenz in Glarus Nord tauschten mehr als 150 Teilnehmende aus über 25 Ländern vor Ort und online Ideen aus und diskutierten Best Practice Beispiele und Innovationen. Die Konferenz brachte die internationale Fair Trade Town Gemeinschaft zusammen und hat gezeigt, was wir gemeinsam als globale Bewegung erreichen können.

Beim off-site Kick-off am Freitag in Vaduz diskutierten die Podiumsteilnehmenden über das Potenzial und die Herausforderungen bei der Umsetzung von lokalem Fairen Handel im Globalen Süden wie auch im Globalen Norden.

Mit seiner Eröffnungsrede setzte Fabian Waldmeier, CEO von Fairtrade Max Havelaar Schweiz, bereits den Ton für die Konferenz und betonte, wie wichtig es sei, die Verantwortung für den nachhaltigen Wandel nicht allein auf die Produzentinnen und Produzenten im globalen Süden abzuschieben.

Auf dem Panel „Fair Trade Impact & Innovation“ berichteten Vertreterinnen und Vertreter von Produzentenorganisationen aus dem Globalen Süden aus Nepal, Indien und Ghana eindrucksvoll über die Wirkung des Fairen Handels und präsentierten revolutionäre neue Geschäftsmodelle. Eva Agana von Talmondfoods stellte innovative Produkte aus tropischen Mandeln für den lokalen ghanaischen Markt vor. Sie unterstrich die Bedeutung davon, das Potenzial von Fair Trade Produkten auch für die Konsumierenden im globalen Süden auszuschöpfen und nicht nur auf die Märkte im globalen Norden auszurichten, um damit das gängige Narrativ rund um den Handel zu verändern.

Im Rahmen des „Fair Public Procurement Powerhouse“ stellten Marc Steiner und Desiree Klingler die Konzepte „moral suasion“ und „increasing salience with nudges“ vor und präsentierten damit konkrete Instrumente für eine faire und nachhaltige Beschaffung.

Am Samstagmorgen berichteten Tadeusz Makulski und Jatta Makkula vom Internationalen Steering Committee über die neuesten Entwicklungen in der internationalen Kampagne. Fair Trade Town Vertreterinnen und Vertreter aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Flandern berichteten von beeindruckenden Ergebnissen und Erfolgszahlen: Mehr als die Hälfte aller Deutschen lebt in einer Fair Trade Town und in Flandern sind 200 von 300 Gemeinden Fair Trade Towns. In der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema Stakeholder-Aktivierung diskutierten Fair Trade Town-Engagierte aus drei verschiedenen Kontinenten über erfolgreiche Strategien zur Mobilisierung lokaler Partnerbetriebe und darüber, wie verschiedene Akteurinnen und Akteure einen Beitrag zur Kampagne leisten können. Auf der Konferenz besonders stark vertreten waren Delegationen aus Belgien und den Niederlanden, die mit der internationalen Gemeinschaft bewährte Strategien aus ihren Fair Trade Town Kampagnen teilten.

Die Stimme der Jugend stand bei der Podiumsdiskussion „Youth Driving Fair Trade“ im Rampenlicht, vertreten durch Mayqueen Serwaa Frimpong von fairafricYoung Fair Trade Advocate Simon Guerin und Jennifer Baldissera der Fair Trade Town Amriswil, moderiert von Dominique Felber und Sterre van Egmond von Swiss Fair Trade. Die jungen Podiumsteilnehmenden gaben Einblicke in die Erfolge und Herausforderungen ihres Engagements und teilten ihre Erfahrungen zu erfolgreicher Jugendbeteiligung. Als eine der zentralen Herausforderungen wurde das Thema „Youth Washing“ beleuchtet, verbunden mit der Aufforderung, nicht nur Räume zu schaffen, wo junge Menschen mitreden können, sondern ihre Standpunkte auch in die Entscheidungsfindung einzubeziehen und mit konkreten Massnahmen umzusetzen.

Als krönender Abschluss der Konferenz wurde der Austragungsort der nächsten Fair Trade Towns Konferenz im Jahr 2024 verkündet: Die 17. Internationale Fair Trade Towns Konferenz wird in Drakenstein, Südafrika stattfinden! Thembisile Mnisi, Vertreterin der Gemeinde Drakenstein, freute sich über diesen Meilenstein der allerersten Fair Trade Towns Konferenz auf dem afrikanischen Kontinent. Sie betonte, dass diese Konferenz nicht nur von Drakenstein in Südafrika ausgetragen wird, sondern dem gesamten afrikanischen Kontinent gehört und die Fair Trade und Fair Trade Town Bewegung in Afrika und im Nahen Osten zusammenbringt.

 

Wir danken allen unseren internationalen Teilnehmenden für den inspirierenden Austausch und eine grossartige Konferenz! Ein herzliches Dankeschön auch an alle unsere Partnerinnen und Partner, die diese Veranstaltung ermöglicht haben.

Gemeinde Glarus NordGlarus Nord Tourismus, Fairtrade Max Havelaar SchweizWeltPartnerFairpictureclaro fair tradeDelinatOriginal FoodgebanaFair Trade Town VaduzWorld Fair Trade OrganizationFair Trade Advocacy OfficeFair Trade Towns International

 

Weitere Impressionen und Fotos der Konferenz finden Sie auf der Fair Trade Town Webseite.

 

Verschiedene Medienberichte zur Konferenz finden Sie hier:

„Fair Trade in Glarus“, Südostschweiz TV, 29.09.2023

„Fair Trade Town a Glarona“, RSI Telegiornale, 25.09.2023

Weitere Beiträge

Nachhaltigkeitskommunikation in der textilen Wertschöpfungskette – Workshop

Intransparente Lieferketten, neue Regularien sowie die Angst vor Greenwashing behindern eine klare und strategische Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit.

Magasins du Monde feiert 50 Jahre fairen Handel und Solidarität in der Westschweiz!

Am 14. Mai 2024 wurde ein Meilenstein erreicht: Magasins du Monde feierte ihr 50-jähriges Jubiläum!

Fair Fashion Award – wo Menschenrechte und Nachhaltigkeit im Rampenlicht stehen

Mit dem heute lancierten Fair Fashion Award werden die zwei herausragendsten Nachhaltigkeitslösungen von in der Schweiz tätigen Textilunternehmen und -projekten prämiert.

Fair Trade zieht in Schulen ein

Im Frühjahr 2024 wird ein neues Angebot von Swiss Fair Trade lanciert: Fair Trade School. Es ist eine Auszeichnung für Schulen, die ein herausragendes Engagement für globale Gerechtigkeit aufweisen.

EU einigt sich auf fortschrittliches Lieferkettengesetz

Am 14. Dezember 2023 hat sich die EU auf ein wegweisendes Lieferkettengesetz geeinigt. Die Richtlinie verpflichtet in der EU tätige Unternehmen zu einer verbindlichen Sorgfaltsprüfung bezüglich Menschenrechte und Umweltschutz.

Zukunftsforum Nachhaltige Textilien – Digitalisierung und Arbeitsbedingungen als Priorität

Bereits zum 7. Mal fand das Zukunftsforum Nachhaltige Textilien statt. Der gesamte Tag stand unter dem Motto «Think Forward, Act Now!».

Vier neue Mitglieder an Generalversammlung aufgenommen

An der Generalversammlung von Swiss Fair Trade durften wir uns gleich über vier neue Mitglieder freuen, die zeigen, dass Fair Trade in vielen Bereichen ein Kernanliegen ist.

Local Action, Global Impact – Internationale Fair Trade Towns Konferenz

Die Internationale Fair Trade Towns Konferenz 2023 steht vor der Tür! Vom 22. bis 24. September findet sie in Glarus Nord, der ersten Fair Trade Stadt der Schweiz, statt.

World Fair Trade Day 2023: Gemeinsam Wirkung erzielen

Anlässlich des World Fair Trade Days haben wir gemeinsam mit unseren Fair Trade Towns, Mitgliedern und Partnerinnen und Partnern gezeigt, dass Fair Trade wirkt.