Eindrücke vom Aktionsmonat Mai 2019

16. Mai 2019

Eindrücke vom Tag des Fairen Handels 

Zum Anlass des Tag des Fairen Handels haben rund 70 Akteure in der ganzen Schweiz verschiedene Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt. Von Aarau, Chur über Horgen bis Uster und Zweisimmen, und an vielen anderen Orten wurde der Faire Handel gefeiert. Es gab verschieden Degustationen von fairen und regionalen Produkten, Markstände, eine Kleidertauschbörse der Pfadi, faire Mittagessen, Podiumsdiskussionen, zum Beispiel mit CEO Andreas Sallman von ISA Bodywear, und vieles mehr. Die Aktionen in den Fair Trade Towns haben eine starke Rolle gespielt und neue Akzente gesetzt. Jede einzelne Aktion hat dazu beigetragen, dass der nachhaltige Konsum beleuchtet und die Welt lokal ein Stück verbessert wird.

Hier eine Auswahl mit Eindrücken der Aktionen im Mai zum Tag des Fairen Handels “lokal die Welt verändern”

 

Weitere Beiträge

Folgerungen aus COVID-19

Heute ist der Tag des Fairen Handels. Für viele Menschen in der Schweiz beginnt am Montag, dem 11. Mai wieder ein Stück Alltag. Wir sollten aber nicht einfach so zur Normalität zurückkehren, weil die Normalität das Problem war.

Tag des Fairen Handels: Chancengleichheit

Am Samstag, dem 9.Mai findet der Internationale Tag des Fairen Handels statt. Das diesjährige Thema «Chancengleichheit durch Fairen Handel» ist hoch aktuell: Von der Corona-Pandemie sind alle Menschen weltweit betroffen – soziale Ungleichheit und ungerechte Welthandelsstrukturen bilden sich dadurch verschärft ab.

Zivilgesellschaft veröffentlicht Vorschlag für EU-Strategie für den Textilsektor

Eine Gruppe aus 65 zivilgesellschaftlichen Organisationen hat der EU verschiedene legislative und nicht-legislative Massnahmen vorgeschlagen, die die EU ergreifen kann, um zu fairen und nachhaltigen textilen Wertschöpfungsketten beizutragen.