bioRe® India offiziell als Forschungsinstitut anerkannt

5. November 2018

bioRe® India offiziell als Forschungsinstitut anerkannt

bioRe® India Ltd. hat die Bestätigung erhalten, dass das Unternehmen vom indischen Staat als Forschungsinstitut anerkannt wird. Die sogenannte DSIR recognition (Departement of Scientific & Industrial Research) ist eine bedeutende Anerkennung für die Saatgutforschung von bioRe® India Ltd., denn damit können sie ihre Samen in eigenem Namen in die offizielle Registrierung eingeben. Bisher musste über eine externe Universität die Bestätigungen eingeholt werden, dass die ausgewählten Sorten von guter Qualität sind. Mit der Anerkennung wurden nun fünf der Sorten registriert und kommende Saison kann das Saatgut in kleinen Mengen an die Bauern verteilt werden.

Die Vermehrung der Sorten wird noch ein bis zwei Jahre dauern, bioRe® India Ltd. kann aber nun vorweg neue Sorten aus der Saatgutforschung registrieren lassen. DSIR ermöglicht zudem, Forschungsprojekte bei der Regierung zu beantragen und auch Saatgut von anderen Feldfrüchten (z.B. Soja oder Weizen) zu züchten und registrieren zu lassen. Neben der Anerkennung der Arbeit von bioRe® in Indien eröffnen sich so auch neue Möglichkeiten.

Weitere Beiträge

Neues Gesetz zur Öffentlichen Beschaffung mit mehr Nachhaltigkeit

Das heute vom Parlament verabschiedete Bundesgesetz zur öffentlichen Beschaffung schafft neue Möglichkeiten für sozial und ökologisch verantwortungsvollen Einkauf.

Generalversammlung 2019

Der Verband wächst weiter und begrüsst neue Mitglieder und Unterstützer.

Praktikant/in gesucht!

Swiss Fair Trade sucht zur Unterstützung der Kampagne Fair Trade Town und des Geschäftsführers ein/e Praktikant/in 100% für 8-12 Monate.

Kerenzerberg Charta “Nachhaltige Textilien”

Am dritten Ethical Fashion Forum Switzerland auf dem Kerenzerberg wurd die Charta für nachhaltige Textilien das erste Mal vorgestellt.

Eindrücke vom Aktionsmonat Mai 2019

Der Tag des Fairen Handels 2019 gehört bereits der Vergangenheit an. Unser Aktionsmonat ist aber noch lange nicht zu Ende. Hier gibt’s die ersten Eindrücke!

Tag des Fairen Handels

Der diesjährige Internationale Tag des Fairen Handels vom 11. Mai steht unter dem Motto «Lokal die Welt verändern». Rund 70 Aktivitäten in der ganzen Schweiz zeigen auf, wie man mit der Kombination aus fairen, regionalen und saisonalen Produkten verantwortungsvoll einkaufen kann.

Event “Nachhaltiger Handel” – Partnerschaften eingehen

Am Event „Nachhaltiger Handel – Wo liegen Wirkung und Grenzen? Was sind die Rollen von Firmen, Gemeinden, Kantonen und Privaten?“ trafen sich rund 90 Teilnehmende aus Industrie, Detailhandel, NGOs, Fair Trade-Organisationen sowie öffentlicher Hand. Der Anlass wurde von Swiss Fair Trade in Zusammenarbeit mit amfori Schweiz organisiert.

Neue Studie zu Nachhaltigkeit im Kaffeesektor

Eine neue französische Studie zeigt auf, wie sich der Kaffeemarkt in Frankreich und Deutschland in den letzten zwanzig Jahren entwickelt hat und welche Herausforderungen sich im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung des Kaffeesektors ergeben.

Mit Swiss Fair Trade zu FAIR TRADERS ins Kino

In FAIR TRADERS zeigt der Schweizer Filmemacher Nino Jacusso drei Persönlichkeiten, die in der Schweiz, in Deutschland, Tansania und Indien alternative Ideen umsetzen. Zum Kinostart verlosen wir 2×2 Tickets.