bioRe® India offiziell als Forschungsinstitut anerkannt

5. November 2018

bioRe® India offiziell als Forschungsinstitut anerkannt

bioRe® India Ltd. hat die Bestätigung erhalten, dass das Unternehmen vom indischen Staat als Forschungsinstitut anerkannt wird. Die sogenannte DSIR recognition (Departement of Scientific & Industrial Research) ist eine bedeutende Anerkennung für die Saatgutforschung von bioRe® India Ltd., denn damit können sie ihre Samen in eigenem Namen in die offizielle Registrierung eingeben. Bisher musste über eine externe Universität die Bestätigungen eingeholt werden, dass die ausgewählten Sorten von guter Qualität sind. Mit der Anerkennung wurden nun fünf der Sorten registriert und kommende Saison kann das Saatgut in kleinen Mengen an die Bauern verteilt werden.

Die Vermehrung der Sorten wird noch ein bis zwei Jahre dauern, bioRe® India Ltd. kann aber nun vorweg neue Sorten aus der Saatgutforschung registrieren lassen. DSIR ermöglicht zudem, Forschungsprojekte bei der Regierung zu beantragen und auch Saatgut von anderen Feldfrüchten (z.B. Soja oder Weizen) zu züchten und registrieren zu lassen. Neben der Anerkennung der Arbeit von bioRe® in Indien eröffnen sich so auch neue Möglichkeiten.

Weitere Beiträge

Vier Tipps für das perfekte Geschenk

Was schenkt man Menschen, die bereits alles haben? Unsere vier Tipps helfen dir dabei, das perfekte Geschenk zu finden!

Event: Nachhaltiger Handel – 04. Februar 2019 in der Halle 7 in Basel

Aktuelle Impact Analysen und spannende Diskussionen erwarten Sie am öffentlichen Learning Forum anfangs 2019 in Basel.

O Tannenbaum, woher kommst du dieses Jahr?

In der gemeinsamen Adventsaktion mit Fair unterwegs wollen wir Anstoss geben für ein nachhaltiges Weihnachtsfest.

UN Klimakonferenz: Handelsgerechtigkeit für Kleinbäuerinnen und -bauern im Süden als Schlüssel

Die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen des Klimawandels setzen die Zukunft landwirtschaftlicher und handwerklicher Lieferketten aufs Spiel.

“Ethical Fashion Forum” – wie aus Visionen konkrete Pläne werden

Rund 50 Visionäre kamen in der Fair Trade Town Glarus Nord zusammen, um gemeinsam Wege für eine fairere und nachhaltigere Wertschöpfungskette zu finden.

Netzwerkevent: «Nachhaltiges Wirtschaften als globaler Megatrend»

Das Wirtschaftskomitee für verantwortungsvolle Unternehmen lädt anlässlich seiner Gründung ein zum Netzwerkevent mit dem Titel: «Nachhaltiges Wirtschaften als globaler Megatrend».

Umsatz mit Fair Trade Produkten steigt um 11 Prozent

Der Konsum von Fair Trade-Produkten in der Schweiz hat 2017 abermals zugenommen.

Neue internationale Charta des Fairen Handels

Die World Fair Trade Organization und Fairtrade International haben zusammen mit anderen Akteuren die internationale Charta des Fairen Handels entworfen.

Generalversammlung 2018 von Swiss Fair Trade mit zwei neuen Mitgliedern

Die Aufnahme der beiden Neumitglieder Lemonaid Beverages und Bertschi-Café stellte einen der Hauptpunkte der Generalversammlung dar.