Advent, Advent – Do-It-Yourself-Geschenkideen

16. Dezember 2018

Advent, Advent – Do-It-Yourself Geschenkideen

 

Weihnachten naht und vielleicht fehlt auch Ihnen noch das ein oder andere Geschenk. Sie suchen noch kreative Ideen? Mit zwei einfachen Rezepten wollen Fairunterwegs und Swiss Fair Trade Sie anregen etwas Persönliches selbst zu kreieren.

Rabatte und Sonderaktionen verführen zu unüberlegten Einkäufen. Doch statt in einen Konsumrausch zu verfallen, können wir unsere eigene Kreativität walten lassen und den Liebsten mit selbstgemachten Geschenken eine Freude bereiten. Diese sind persönlicher, vielleicht nachhaltiger und machen schon beim Herstellen Spass.

Warum nicht etwas schenken, das man tatsächlich im Alltag verwenden kann? Körperpflegeprodukte wie Deos, Seifen, Lotions und Haarpflege sind wohltuend und können ganz einfach selbst hergestellt werden. Verwöhnen Sie Ihre Liebsten mit einer handgefertigten Körperbutter, Haarkur oder mit Badesalzen. Gegen Winterkälte wirkt ein hausgemachtes, heilsames Erkältungsbad Wunder!

REZEPT NR. 1: DIY-DEO

Zutaten

  • 3 EL Kokosöl, flüssig
  • 2 EL Natron
  • 2 EL Maisstärke
  • ca. 5 Tropfen ätherisches Öl Ihrer Wahl

Anleitung

Vermischen Sie das Natron und die Maisstärke. Geben Sie dann schrittweise das flüssige Kokosöl hinzu, bis eine cremige Paste entsteht. Fügen Sie zum Schluss das ätherische Öl für den Duft hinzu. Die fertige Mischung können Sie nun in einen schönen Behälter füllen und so verschenken. Zur Anwendung einfach eine erbsengrosse Menge entnehmen, die Achseln damit eincremen und kurz einziehen lassen.

REZEPT NR. 2: DIY-ERKÄLTUNGSBAD

Zutaten

  • 250 ml Pflanzenöl (z. B. Oliven-, Sonnenblumen- oder Walnussöl)
  • ca. 3 ml ätherische Öle Ihrer Wahl (bei Erkältungen besonders geeignet: Pfefferminz-, Thymian-, Eukalyptus- und Lavendelöl)

Anleitung

Fügen Sie die ätherischen Öle in eine 250 ml Flasche. Füllen Sie diese danach mit dem Pflanzenöl auf. Optional können Sie ca. 20 Tropfen Vitamin-E-Öl hinzufügen, um die Haltbarkeit der Mischung zu verbessern. Für ein Vollbad die Ölmischung kurz aufschütteln und ca. 2 EL zum Badewasser hinzugeben.

 

Weitere Beiträge

Neues Gesetz zur Öffentlichen Beschaffung mit mehr Nachhaltigkeit

Das heute vom Parlament verabschiedete Bundesgesetz zur öffentlichen Beschaffung schafft neue Möglichkeiten für sozial und ökologisch verantwortungsvollen Einkauf.

Generalversammlung 2019

Der Verband wächst weiter und begrüsst neue Mitglieder und Unterstützer.

Praktikant/in gesucht!

Swiss Fair Trade sucht zur Unterstützung der Kampagne Fair Trade Town und des Geschäftsführers ein/e Praktikant/in 100% für 8-12 Monate.

Kerenzerberg Charta “Nachhaltige Textilien”

Am dritten Ethical Fashion Forum Switzerland auf dem Kerenzerberg wurd die Charta für nachhaltige Textilien das erste Mal vorgestellt.

Eindrücke vom Aktionsmonat Mai 2019

Der Tag des Fairen Handels 2019 gehört bereits der Vergangenheit an. Unser Aktionsmonat ist aber noch lange nicht zu Ende. Hier gibt’s die ersten Eindrücke!

Tag des Fairen Handels

Der diesjährige Internationale Tag des Fairen Handels vom 11. Mai steht unter dem Motto «Lokal die Welt verändern». Rund 70 Aktivitäten in der ganzen Schweiz zeigen auf, wie man mit der Kombination aus fairen, regionalen und saisonalen Produkten verantwortungsvoll einkaufen kann.

Event “Nachhaltiger Handel” – Partnerschaften eingehen

Am Event „Nachhaltiger Handel – Wo liegen Wirkung und Grenzen? Was sind die Rollen von Firmen, Gemeinden, Kantonen und Privaten?“ trafen sich rund 90 Teilnehmende aus Industrie, Detailhandel, NGOs, Fair Trade-Organisationen sowie öffentlicher Hand. Der Anlass wurde von Swiss Fair Trade in Zusammenarbeit mit amfori Schweiz organisiert.

Neue Studie zu Nachhaltigkeit im Kaffeesektor

Eine neue französische Studie zeigt auf, wie sich der Kaffeemarkt in Frankreich und Deutschland in den letzten zwanzig Jahren entwickelt hat und welche Herausforderungen sich im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung des Kaffeesektors ergeben.

Mit Swiss Fair Trade zu FAIR TRADERS ins Kino

In FAIR TRADERS zeigt der Schweizer Filmemacher Nino Jacusso drei Persönlichkeiten, die in der Schweiz, in Deutschland, Tansania und Indien alternative Ideen umsetzen. Zum Kinostart verlosen wir 2×2 Tickets.